Nachhaltige Unternehmensführung

Um den Anspruch einer nachhaltigen Unternehmensführung in den täglichen Geschäftsabläufen zu verankern, hat die Münchener Hypothekenbank ein systematisches Nachhaltigkeitsmanagement entwickelt und aufgebaut. Dieses umfasst Strategien und Maßnahmen zur kontinuierlichen Verbesserung der Corporate Governance, zur Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells, zu Umweltaspekten sowie zum Umgang mit allen Stakeholdern. Im Rahmen des Nachhaltigkeitsstrategieprozesses werden ökonomische, gesellschaftliche, politische und rechtliche Entwicklungen ständig analysiert. Darüber hinaus stehen wir mit allen Stakeholdern in einem regelmäßigen Dialog zu allen Fragen der Nachhaltigkeit.

Nachhaltigkeitsleitbild

Die Geschäftsstrategie der Münchener Hypothekenbank ist geleitet von dem Gedanken des nachhaltigen Wirtschaftens. Dies schließt eine ökologische und soziale Verantwortung mit ein. Insbesondere ist es uns ein Anliegen, die vertrauensvollen Beziehungen zu unseren Mitgliedern, Mitarbeitern, Kunden, Geschäftspartnern, Investoren und der Öffentlichkeit zu stärken.

Nachhaltigkeitsratings der MünchenerHypISS-oekom

Für das Corporate Rating erhält die MünchenerHyp zum wiederholten Male den Prime-Status der Ratingagentur ISS-oekom unter den führenden Finanzinstituten im Bereich Nachhaltigkeit.

2018

2017

2016

Social and Governance Rating

B

C+

C+

Environmental Rating

B-

B-

B-

Gesamtrating

B-

C+

C+

Rating-Agentur: ISS-oekom

2018

2017

2016

Nachhaltigkeitsrating

44,51%, positiv (BB)

35,84%, positiv (B)

43,44%, positiv (B)

Hypothekenpfandbriefe

61,14%, positiv (BBB)

57,67%, positiv (BBB)

60,71%, positiv (BBB)

Öffentliche Pfandbriefe

76,29%, sehr positiv (A)

69,69%, positiv (BBB)

74,23%, sehr positiv (A)

Rating-Agentur: imug Beratungsgesellschaft

Was ist Nachhaltigkeit?

Der Begriff "nachhaltige Entwicklung" geht zurück auf die Brundtland-Kommission, die in den 80-er Jahren des letzten Jahrhunderts von den Vereinten Nationen eingesetzt wurde. In ihrem Abschlussbericht definierte sie Nachhaltigkeit als eine "Entwicklung, die die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne zu riskieren, dass künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können."